30. September 2020

Schreiben von
Frau I. P.

Herr Woschei, 


ich habe Ihren langen Text gelesen.


Was wollen Sie? Kommen Sie zum Punkt! Konkrete Aussagen fehlen.


So einen Kandidaten wähle ich nicht. Uetersen braucht einen Mann mit Tatkraft.


I. P.

23. Oktober 2020

Meine Antwort an
Frau I. P.

Sehr geehrte Frau P.,


zunächst vielen Dank für Ihre Nachricht und das Interesse an meiner Bewerbung um das Bürgermeister-Amt. Außerdem bitte ich um Verständnis, dass ich Ihnen erst heute antworten kann. Berufliche und private Verpflichtungen sowie meine zeitlich sehr aufwändige Wahlkampagne haben eine frühere Antwort verhindert.


Leider weiß ich nicht, welchen meiner Texte Sie aufgrund seiner Länge kritisieren. Daher empfehle ich Ihnen die Lektüre der Texte auf meiner Homepage dirk-woschei.de. Dort finden Sie unter den Rubriken „erste Ziele“ und „Standpunkte“ eine ganze Reihe meiner Vorstellungen und Pläne für Uetersen, die nicht mehr Lesezeit als 2 Minuten beanspruchen und in denen ich ganz konkret meine Vorstellungen und Handlungen für den Fall beschreibe, dass ich zum Bürgermeister von Uetersen gewählt werde.


Zusätzlich finden Sie unter der Rubrik „Videos“ kleine Wortbeiträge von mir, die nur wenige Minuten lang sind und in denen ich ebenfalls sehr konkret meine Ideen für Uetersen darstelle.


Insofern kann ich ihre Kritik, es fehlten konkrete Aussagen, nicht nachvollziehen.

Natürlich bedaure ich, dass ich mit Ihrer Stimme wohl nicht rechnen kann. Gleichwohl versichere ich Ihnen, dass ich im Falle meiner Wahl natürlich auch Ihre Interessen wahrnehmen werde. Denn ich werde als Bürgermeister stets für alle Bürgerinnen und Bürger, also auch für Sie, da sein, unabhängig davon, ob sie mich gewählt haben.


Herzliche Grüße

Dirk Woschei

© 2020 – Dirk Woschei. Alle Rechte vorbehalten.