• Dirk Woschei

Besuch in der Bücherei


Die Rundsitzbank vor der Bücherei lädt zum Verweilen ein

5. September 2020 – Heute Vormittag schaue ich in unserer Stadtbücherei vorbei. Das großartige Angebot an Medien finde ich immer wieder faszinierend: Rund 40.000 Bücher und andere Medien stehen hier für unsere Bürgerinnen und Bürger zur Ausleihe zur Verfügung. Zusätzlich besteht das Angebot, aus rund 90.000 eBooks und ePaper-Dateien auszuwählen und diese zeitlich begrenzt auf dem eigenen mobilen Gerät zu lesen. Für nur 16,50 Euro für Erwachsene bzw. 8,00 Euro für Jugendliche kann die Stadtbücherei 12 Monate lang besucht werden. Für Kinder bis 14 Jahre ist die Nutzung sogar komplett kostenfrei.

Im Rahmen der Begehung des Bildungsausschusses, an der ich als Gast teilnehme, erfahre ich, dass die bereits begonnene Erneuerung des Teppichbodens fortgesetzt werden soll. Ein wirkliches Highlight ist die Eröffnung des neuen Lesebereichs im Hof. Dank eines Nachlasses von Ehepaar Fischer ist hier „Fischers Garten“ entstanden, der im Außenbereich der Bücherei zum Lesen und Verweilen einlädt. Ein entsprechendes Schild, welches auf die Stifter hinweist, ist noch in Arbeit.


Ich bin sehr froh, dass wir diese großartige Einrichtung in Uetersen haben. Lesen ist von unschätzbarem Wert für unser aller Bildung. Gerade die Leseförderung bei Kindern steht bei unserer Stadtbücherei ganz oben auf der Tagesordnung, wie mit Autorenlesungen. Perfekt ist aus auch der Standort – mitten in der Innenstadt, in unmittelbarer Nähe zum Rosarium in der Berliner Straße 17.


Das Leben in unserer Bücherei steht und fällt natürlich mit den Mitarbeitern, die hier engagiert und kompetent einen wichtigen Bildungsauftrag erfüllen. Unsere Bürgerinnen und Bürger danken es ihnen.

© 2020 – Dirk Woschei. Alle Rechte vorbehalten.